Fokusbereich: Prozesse & Produktion

Wir wollen die Umweltauswirkungen unserer Produktion reduzieren

Wir tragen unseren Teil zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen bei

Jedem Unternehmen, jeder Regierung und jedem Menschen kommt eine bedeutende Rolle zu, wenn es um die Erreichung der Ziele des Pariser Abkommens zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius geht. Wir wollen unsererseits den Energieverbrauch, die damit verbundenen Emissionen und die Gesamtumweltbelastung durch unsere Produktion reduzieren. 

Handeln im Einklang mit der Klimaforschung

Im Einklang mit der Klimawissenschaft haben wir unser Zwischenziel für die Reduzierung der Unternehmensemissionen auf -5 % tCO2e bis zum Ende des Geschäftsjahres 2020/21 (basierend auf 2017/18) festgelegt.

Bislang haben wir eine Reduzierung unserer Scope-1- und Scope-2-Emissionen um über 15 % erreicht und 16.431 tCO2e eingespart. Ungefähr 9 % der Reduktion stammen aus dem verstärkten Einkauf von erneuerbaren Energien und Energieeffizienzprojekten. Andere Emissionsreduzierungen erklären sich unter anderem durch die verringerte Produktion aufgrund der geschäftlichen Auswirkungen von Covid-19.

Mitarbeitendensicherheit hat höchste Priorität

Das physische und psychische Wohlbefinden der Mitarbeitenden ist eine Kernaufgabe von dormakaba. Der Arbeitsschutz befasst sich nicht nur mit der sicheren Bedienung von Maschinen, ergonomischen Arbeitsplätzen oder mit dem Umgang mit Gefahrstoffen, sondern auch mit Fragen der psychischen Gesundheit wie Stress, Depression und emotionalem Wohlbefinden. Wir sind bestrebt, gleichzeitig optimale Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeitenden zu schaffen und die betriebliche Effizienz zu gewährleisten.

Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz

Unser Ziel ist es, dass bis zum Ende des Geschäftsjahres 2021/22 alle dormakaba Produktionsstandorte ein Arbeitsschutzmanagementsystem unterhalten, das auf den strengen Standards der ISO 45001 oder OHSAS 18001 basiert. 73 % unserer Produktionsstandorte haben dies bereits erreicht. Diese Standorte verfügen über ausgewiesenes Sicherheitspersonal und -ausschüsse und führen regelmässige Sicherheitsschulungen durch. Sie arbeiten mit externen Partnern zusammen, um sicherzustellen, dass Gesundheits- und Sicherheitsstandards in die bestehenden Produktionsprozesse integriert werden.

Aus dem dormakaba Blog

Herausforderungen und Nutzen von Null-Energie-Gebäuden

Aus dem dormakaba Blog

Biodiversität im Bauwesen: Vom Mysterium zu den Chancen

Aus dem dormakaba Blog

Wie „Schwammstädte“ die Risiken des Klimawandels mindern können

Kontakt

Bei Fragen zur Nachhaltigkeit bei dormakaba nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Stephanie

Stephanie Ossenbach-Keller

Senior Manager Corporate Sustainability

T: +41448189206

sustainability@dormakaba.com